Begriffserklärung – F.O.I.

Die Funktionelle Osteopathie und Integration (FOI) ist ein eigenständiges Behandlungskonzept in der osteopathischen und manuellen Therapie. Es ist eine Therapie, die auf der Basis von empirischen und wissenschaftlichen Erfahrungen an mehr als 120 000 Patienten entwickelt wurde. Sie unterscheidet sich von gängigen Behandlungsmethoden durch verschiedene Aspekte:

1. Holistisches Konzept

Die FOI ist eine Ganzkörpertherapie. Sie geht davon aus, dass der menschliche Körper auf ein entstandenes Problem am Bewegungsapparat als Ganzes reagiert. Der Körper kompensiert immer ein entstandenes Problem, wobei die praktische Erfahrung zeigt, dass diese Kompensationsmechanismen sich über den ganzen Körper verteilen und nach festgelegten Mustern ablaufen.

Um mit der Behandlung nachhaltige Probleme und Schmerzen zu lösen, muss der Systematik der Kompensationsmechanismen immer wieder nachgegangen werden.

Daher gibt es in der FOI keine lokale, auf das Schmerzgebiet beschränkte Therapie, sondern immer Komplexbehandlungen.

2. Statik- und Funktionstherapie

Die FOI  weicht nicht nur im holistischen Denken, sondern auch auf eine andere Art von den gängigen manualtherapeutischen Konzepten ab. Die Statikveränderungen der Wirbelsegmente un des Beckens sind die eigentlichen Ursachen für Blockierungen und Funktionsstörungen am Bewegungsapparat. Daraus ergibt sich, dass der erste Ansatz in Befund un Behandlung die Statik des Bewegungsapparates und die Stellung der Bewegungssegmente im Raum sind. Viele Handicaps in der Peripherie (Arme/Beine) haben ihren Auslöser im Bereich der Wirbelsäule. Ebenso ist es möglich, das Handicaps an der Wirbelsäule Auswirkungen auf die peripheren Gelenke haben. Deshalb ist es unbedingt notwendig, die funktionellen Veränderungen an den peripheren Gelenken mit zu behandeln, wenn z.B. Rückenschmerzen als Auslöser feststehen.

 

3. Nachvollziehbare Systematik

Es zeigen sich immer wieder Parallelen in der Systematik, nach denen der Körper seine Blockierungsketten und Kompensationssysteme in gleicher Art und Weise aufbaut.